SLK-Klassifizierungsdienst

Schlachtbetriebe, die im Jahresdurchschnitt wöchentlich über 20 Rinder oder 50 Schweine schlachten, müssen sich für die Klassifizierung der Schlachtkörper eines von der AMA zugelassenen Klassifizierungsdienstes bedienen.

Gemäß dem Qualitätsklassengesetz führt die SLK seit 1998 diese unabhängige und objektive Schlachtkörperklassifizierung mittlerweile auf 3 Schlachthöfen in Salzburg durch.

Österreichische Fleischkontrolle ÖFK

Um solche Dienste in hoher und gleicher Qualität auch in allen Bundesländern und zu angemessenen Bedingungen anbieten zu können, wurde die ÖFK Ges.m.b.H. (Österreichische Fleischkontrolle) gegründet. Die in der ÖFK Ges.m.b.H. zusammengeschlossenen Klassifizierungsdienste üben ihre Dienstleistungen nach den einschlägigen rechtlichen Bestimmungen aus.

Rückverfolgbarkeit

Darüber hinaus werden auch Aufgaben, die über die klassische Klassifizierungstätigkeit hianusgehen, durchgeführt, wie z.B.  Identifizierung der Tiere, Prüfung von Lieferscheinen, Kennzeichnung der Schlachtkörper, diverse Prüfungen für Markenfleisch Programme und die Prüfung der Schlachtbetriebe auf normgerechte Zurichtung der Schlachtkörper und ordnungsgemäße Klassifizierungs­bedingungen.

Dadurch wird unter Zuhilfenahme zeitgemäßer EDV Technik die Klassifizierungstätigkeit zu einer wichtigen Schnittstelle für das Vertrauen in die Fleischwirtschaft sowie eine entsprechende Nachvollziehbarkeit.

Objektive Begutachtung

Im Bereich der Schlachtkörperklassifizierung muss sowohl für Lieferanten von Schlachtvieh, wie auch für Käufer von Schlachtkörpern, eine objektive und unparteiische Begutachtung auf:

  • die normengerechte Zurichtung der Schlachtkörper
  • die richtige Einstufung in die rechtlich vorgegebenen Qualitätsklassen
  • die Gewichtsfeststellungen nach den Bestimmungen des Eich- und Maßgesetzes
  • und die richtige Identifizierung und Kennzeichnung sichergestellt sein.

Diesen Gegebenheiten trägt die ÖFK Ges.m.b.H. durch hohe Transparenz und Sicherheit für eine objektive und unparteiische Tätigkeit durch die Einführung eines Qualitätsmanagement­systems nach der ÖNORM EN ISO/IEC 17020 Rechnung.

» Beurteilung der Handelsklassen

Österreichische Fleischkontrolle Ges.m.b.H.
Schlachtdaten online

Betriebe, die mit der neuen ÖFK-Klassifizierungs-EDV ausgestattet sind, können Schlachtdaten tagesaktuell online abrufen: http://www.oefk.at/

» Beschreibung wie Schlachtdaten online abgerufen werden

Noch Fragen?

Bei weiteren Fragen zur Schlachtkörperklassifizierung steht Ihnen Josef Grüner gerne zur Verfügung: Tel.: 0662/649483-38, josef.gruenerno@ltdslk.at

 

 

 

Bereichsbild
Home: SLK GesmbH

SLK GesmbH