Beurteilung von Schlachtkörpern

Die Einstufung der Schlachtkörper ausgewachsener Rinder erfolgt durch die aufeinanderfolgende Bewertung folgender Merkmale:

  • Fleischigkeit (E, U, R, O, P)
  • Fettgewebe (1, 2, 3, 4, 5)

Für die Einstufung unter E darf der Schlachtkörper mit vorzüglicher Fleischbildung an seinen Hauptteilen keinen Fehler aufweisen.

Wenn bei den Schlachtkörpern der Fleischigkeit U, R, O, P die drei wesentlichen Teile des Schlachtkörpers keine einheitliche Ausbildung aufweisen, wird er in die Klasse eingestuft, unter die zwei dieser drei Teile fallen.

Anmerkung:
Die Abbildung der verschiedenen Fleischigkeits- und Fettklassen entsprechen dem mittleren Teil der Klasse.
Bilderquelle:
Amt für amtliche Veröffentlichungen der eurpäischen Gemeinschaft: Folder - Gemeinschaftliches Handelsklassenschema für Schlachtkörper ausgewachsener Rinder

Handelsklassen beim Rind

Handels-
klasse
Beschreibung
E Die Bemuskelung ist vorzüglich, alle Profile sind außergewöhnlich gewölbt (konvex)
U Eine sehr gute Muskelfülle, die Profile sind insgesamt konvex
R Eine gute Muskelfülle. Die Profile sind insgesamt geradlinig
O Eine durchschnittliche Muskelfülle. Die Profile sind geradlinig bis eingefallen (konkav)
P Eine geringe Muskelfülle, alle Profile sind konkav bis sehr konkav

Klassen E-P

Klasse E
Klasse E
Klasse U
Klasse U
Klasse R
Klasse R
Klasse O
Klasse O
Klasse P
Klasse P

Fettgewebsklassen

Klasse Beschreibung
1 Keine bis sehr geringe Fettabdeckung
2 Leichte Fettabdeckung, Muskulatur ist fest und überall sichtbar
3 Muskulatur ist mit Ausnahme von Knöpfel und Schulter fast überall mit Fett abgedeckt, leichte Fettansätze in der Brusthöhle
4 Muskulatur mit Fett abgedeckt, an Knöpfel und Schulter jedoch noch teilweise sichtbar, einige deutliche Fettansätze in der Brusthöhle
5 Schlachtkörper ist ganz mit Fett abgedeckt, starke Fettansätze in der Brusthöhle

Klassen 1-5

Klasse 1
Klasse 1
Klasse 2
Klasse 2
Klasse 3
Klasse 3
Klasse 4
Klasse 4
Klasse 5
Klasse 5

Handelsklassen beim Schwein

Handels-
klasse
Beschreibung
S Der Muskelfleischanteil (MFA) des Schlachtkörpers liegt über 60 %
E MFA 55 - 59 %
U MFA 50 - 54 %
R MFA 45 - 49 %
O MFA 40 - 44 %
P MFA unter 40 %
Z Zuchtsauen, Schlachtkörper mit einem Zweihälftengewicht von über 130 kg
Bereichsbild
Home: SLK GesmbH

SLK GesmbH