Runderlass Biolandwirtschaft: Befristete Ausnahmegenehmigung zur Verwendung von konventionell ungebeiztem Saatgut

Das Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz hat in einem Runderlass am 27.04.2019 mitgeteilt, dass der Einsatz von nichtbiologisches Saatgut für die in den Anlagen des Runderlasses angeführten Kulturen als genehmigt gilt.

Dies bedeutet, dass für diese Kulturen keine Ausnahme bei der Biokontrollstelle beantragt werden muss.

Die Ausnahmegenehmigung gilt bis zur nächsten jährlichen Evaluierung durch den Beirat für die biologische Produktion gemäß § 13 des EU-Qualitätsregelungen-Durchführungsgesetzes.

Runderlass Biolandwirtschaft

Bereichsbild
Home: SLK GesmbH

SLK GesmbH