Ihr Weg zum GVO-Frei Betrieb

Information

Die SLK übermittelt Ihnen gerne Richtlinien und ein Infopaket

Abschluss Kontrollvertrag

Nach Übermittlung der Betriebsdaten und des Kontrollvertrages an die Kontrollstelle, besteht zwischen Ihnen und der SLK ein aufrechtes Vertragsverhältnis.

Auswahl Kontrollsystem

Es gibt 2 Varianten

  • 1. Für Projektbetreiber (z.B.: Molkerei):
    • internes-,
    • und externes Kontrollsystem.
  • 2. Für Einzelunternehmen

Kontrollfrequenz

  • Internes System:
    • Erstkontrolle: 100% der Lieferbetriebe werden durch geschultes Personal des eigenen Betriebes kontrollliert und anschließend 25% durch die SLK
    • Folgejahre: jährlich 25% durch die SLK
  • Externes System:
    • Erstkontrolle: 100% der Lieferbetriebe werden durch die SLK kontrolliert
    • Folgejahren: jährlich 25% duch die SLK
  • Einzelbetrieb: jährliche Kontrolle durch die SLK

Freigabe

Freigabe der ggf. Lieferanten, anschließend Kontrolle + Freigabe Ihres Betriebes.

Maßnahmen

Gemeinsam werden etwaige Änderungen/Maßnahmen/ Verbesserungen für die Freigabe beschlossen.

Zertifikat

Nach positiver Kontrolle und Freigabe Ihres Betriebes erhalten Sie ein Zertifikat.

Dieses wird mit jährlichen Kontrollen /jährlicher Kontrolle aufrecht erhalten und erneuert.

Bereichsbild
Home: SLK GesmbH

SLK GesmbH